Niemand will gewinnen.

2021-05-18T13:30:55+02:00

Union und Grüne haben in sehr unterschiedlichen Verfahren die jeweils schwächeren Kandidat*innen gekürt, die SPD einen Parteitag unter Ausschluss packender Botschaften absolviert und die FDP überrascht mit uralten Plattitüden. So schaut es aus im Monat vier vor der Wahl. Spannung entsteht aus demokratisch gleichmäßig verteiltem Unvermögen.

Niemand will gewinnen.2021-05-18T13:30:55+02:00

Die Würfel fallen noch.

2021-04-13T11:35:04+02:00

Das gab es noch nie. Eine Bundestagswahl, bei der die/der Amtsinhaber*in nicht mehr antritt, aber bis zur letzten Stunde noch regiert. Eine Union mit zwei Kanzlerkandidaten – einem offiziellen und einem inoffiziellen. Eine Bundestagswahl, bei der noch nicht von vorneherein feststeht, dass das Kanzleramt entweder an die CDU oder die SPD geht. Und noch eine Pandemie obendrauf. In jedem Fall beobachten wir Geschichtsschreibung live, bevor auch nur ein Mensch gewählt hat. Gut, dann sortieren wir das mal.

Die Würfel fallen noch.2021-04-13T11:35:04+02:00

Traut euch was, dann geht auch was!

2020-08-20T11:19:58+02:00

Für den STERN Nr. 34/2020 sprach ich mit Andreas Hoidn-Borchers und Axel Vornbäumen über die Merkel-Nachfolge. Zu diesem Interview erreichten mich zahlreiche Nachfragen, die ich hier gerne beantworten möchte (und damit vermutlich weitere Fragen produziere…)

Traut euch was, dann geht auch was!2020-08-20T11:19:58+02:00

Frank Stauss, Talking Points Phoenix-Runde 7.7.2020 „Macht Corona Kanzler“.

2020-07-07T20:32:40+02:00

Frank Stauss war am 7.7. in der PHOENIX Runde und da wir alles gut vorbereiten, hat er sich ein paar Notizen gemacht. Alles bringt man natürlich in so einem Format nicht unter, aber hier mal RICHEL/STAUSS EXCLUSIV seine Talking Points zum Thema „Macht Corona Kanzler?“ . Enjoy. Allgemein: 2021 wird spannend wie nie: Eine Reihe von Landtagswahlen ab März: BaWü, Rheinland- Pfalz, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern. Und dann natürlich die Bundestagswahl im September. Zum ersten Mal seit 2005 die Union ohne Merkel, zum ersten Mal seit ewigen Zeiten eine Wahl ohne amtierenden Bundeskanzler. Kohl trat an, Schröder trat an, Merkel [...]

Frank Stauss, Talking Points Phoenix-Runde 7.7.2020 „Macht Corona Kanzler“.2020-07-07T20:32:40+02:00

Rechtsruck ohne Volk.

2020-02-11T12:49:49+01:00

CDU und FDP zerlegen sich gerade an einer Frage, die schon längst beantwortet wurde. Von den Wählerinnen und Wählern. Ein Rechtsruck würde die FDP wieder aus den Parlamenten fegen und die CDU weiter in Richtung 20 % drücken. Auch in anderen Parteien gibt es immer wieder VertrerInnen, die AfD-Wähler „zurückgewinnen“ wollen. Aber aus einer falschen Analyse der Ausgangslage kann keine erfolgreiche Strategie entstehen. Wer rechts blinkt, verliert nach rechts. Hier ein paar Fakten statt Fake.

Rechtsruck ohne Volk.2020-02-11T12:49:49+01:00

Eine Chance für eine neue Zeit.

2019-12-03T13:39:21+01:00

Das Kreuz mit Wahlkämpfen ist ja, dass sie irgendwann vorbei sind und dann tatsächlich gewählt wird. Von uns aus könnten Wahlkämpfe auch ewig dauern, weil wir sie total lieben und es eigentlich nichts Geileres gibt – außer vielleicht eine Laugenbrezel mit Butter. Aber wir respektieren, dass wir mit unserer Haltung zu Wahlkämpfen vermutlich eine Minderheitenmeinung vertreten.

Eine Chance für eine neue Zeit.2019-12-03T13:39:21+01:00

Applaus den Mutigen.

2019-08-16T12:34:58+02:00

Applaus allen, die sich um den SPD Parteivorsitz bewerben. Und Respekt vor deren Mut sollten alle an den Tag legen, die in den nächsten Monaten das Sagen haben: Die Mitglieder der SPD.

Applaus den Mutigen.2019-08-16T12:34:58+02:00

Europawahl 2019: Das neue politische Klima.

2019-05-27T11:29:35+02:00

Eine Europawahl ist (leider) nicht wirklich eine Europawahl, sondern wird weiterhin auf Basis nationaler Listen und Regeln durchgeführt und daher auch von nationalen Stimmungen dominiert.

Europawahl 2019: Das neue politische Klima.2019-05-27T11:29:35+02:00

Hat RRG der SPD in Bremen geschadet? Nein.

2019-05-27T08:44:04+02:00

Spätestens als die SPD Bremen vor einem Jahr bei 22% notierte (28.5.18/INSA), war klar, dass es diesmal wirklich eng werden würde. Allerdings nicht das erste Mal. Bereits 1995 landete die SPD nur 0,8% vor der CDU. Diesmal ist es umgekehrt und die CDU liegt aktuell 0,9% vor der SPD. Aber was hat die GroKo Absage der SPD Bremen 9 Tage vor der Wahl bewirkt?

Hat RRG der SPD in Bremen geschadet? Nein.2019-05-27T08:44:04+02:00