Pressespiegel vom 20. Juli 2018

In einem zweiteiligen Interview mit dem PR-Journal erzählen Frank und Mathias, wie sie ihre Agentur verstehen und wie man heute noch mit Botschaften durchdringt.

Teil 1: 

Frank Stauss (53) und Mathias Richel (37) haben sich stilvoll eingerichtet – in bester Lage unweit von Torstraße und Rosenthaler Platz. Altbau-Style, Hinterhaus und kreatives Umfeld mit Sushi-Restaurant vor der Haustür. Mehr Berlin-Mitte geht nicht. „Richel, Stauss“ heißt die neue Agentur, mit der die beiden Kommunikationsprofis Strategie, Konzeption und Campaigning für politische Akteure, Verbände und Unternehmen anbieten.

Hier weiterlesen: „Richel, Stauss“: Berliner Boutique-Agentur mit klarer politischer Haltung

Teil 2: 

Frank Stauss und Mathias Richel haben mit „Richel, Stauss“ eine neue Strategie-Agentur gegründet. Die beiden erfahrenen Campaigner und Wahlkampfstrategen bezeichnen sich selbst als überzeugte Demokraten und Europäer. Sie sind dafür bekannt, klar ihre politische Haltung zu artikulieren. Im zweiten Teil dieses Interviews sprach das „PR-Journal“ mit Richel und Stauss über Agenda Setting, Einfluss von Beratern und schlechte Stimmung.

Hier weiterlesen: „Richel, Stauss“: Menschen warten auf ein kommunikatives Angebot

2018-07-21T07:07:42+00:00